Geschaftszeiten
Mo
8:00 - 12:00 und 17:00 - 20:00
Di
8:00 - 12:00 und 17:00 - 20:00
Mi
8:00 - 12:00 und 17:00 - 20:00
Do
8:00 - 12:00 und 17:00 - 20:00
Fr
8:00 - 12:00 und 17:00 - 20:00
Sa
9:00 - 14:00
So
auf Einladung
+381 (62) 849 07 87
info@mojstomatolog.net

Zahnbehandlung

Behandlung von Zahnkaries und ihre Komplikationen sind eine der häufigsten Eingriffe, die durch den Zahnarzt in seiner Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Karies, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird, umfasst die tieferen Schichten der Zahnschmelz und Dentin, und schließlich erfasst sie die Pulpa selbst. Diese Phase (wenn die Pulpa betroffen ist) wird als Pulpit(is) bezeichnet, und wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird, kommt zu dem Abstreben von Pulpa (Zahngangrän) und der Ausbreitung von Infektionsprozessen außerhalb des Zahnes. Dann ensteht die Entzündung des Gewebes in der Umgebung der Zahnwurzelspitze, die man als Parodontit(is) bezeichnet.

    Pulpit stellt eine Entzündung der Nerven dar, bzw. der Zahnpulpa. Obwohl es mehrere Formen dieser Krankheit gibt, wird Pulpit durch Schmerzen charakterisiert, die spontan auftreten und erhöhen durch warme oder kalte Reizen. Als erste Hilfe dem Patient wird Analgetikum empfohlen, während die Zahnbehandlung für die endgültige Lösung notwendig ist. In dem Prozess lenkt man die größte Aufmerksamkeit auf die richtige Bestimmung der Länge des Zahnkanals. Wenn die Länge des Kanals, kürzer als sie ist, bestimmt ist, wird es zur nicht ausreichenden Füllung kommen, und wenn er als länger bestimmt ist, wird es zur übetriebenen Füllung des Kanals kommen. Gerade deswegen wird das Gerät der neuesten Generation (IPEX) in der Zahnarztpraxis MojStomatolog verwendet, das präzise Länge des Kanals abmessen kann. Das Gerät präsentiert die Garantie für gute Behandlung und Wurzelkanalfüllung. Neben modernen Geräten in der Zahnarztpraxis verwenden wir die hochwertigsten Materialien für die Füllung des Wurzelkanals (AH Plus).

    Zahngangrän stellt die Phase der Infektion dar, wenn es zum Verlust von Vitalität der Pulpa kommt. Dies führt zur nekrotischen Auflösung des Pulpa Gewebes. Die Bakterien, die die Infektion verursacht haben, befinden sich nun in der gesamten Pulpa und treten in die Wände um dem Pulpa Wand ein. Deshalb ist die Behandlung dieser Zähne notwendig, bzw. ihrer Kanäle, um alle Bakterien von den Wänden der Pulpa zu entfernen. Die von Gangräne betroffene Pulpa ist eine ständige Quelle der Bakterien, die zum Paradontium übergehen und Parodontitis verursachen d.h. die Entzündung der Gewebe um die Zahnwurzelspitze. Wenn dieser Zustand nicht behandelt wird, führt zur Entwicklung und Entstehung vom Abszess an einem Zahn. Wie bei dem Pulpit wird dem Patient als Erste Hilfe Analgetik empfohlen, während für die endgültige Lösung der Besuch beim Zahnarzt notwendig ist. In dem Prozess lenkt man die größte Aufmerksamkeit auf die richtige Bestimmung der Länge des Zahnkanals. Wenn die Länge des Kanals, kürzer als sie ist, bestimmt ist, wird es zur nicht ausreichenden Füllung kommen, und wenn er als länger bestimmt ist, wird es zur übetriebenen Füllung des Kanals kommen. Gerade deswegen wird das Gerät der neuesten Generation (IPEX) in der Zahnarztpraxis MojStomatolog verwendet, das präzise Länge des Kanals abmessen kann. Das Gerät präsentiert die Garantie für gute Behandlung und Wurzelkanalfüllung. Neben modernen Geräten in der Zahnarztpraxis verwenden wir die hochwertigsten Materialien für die Füllung des Wurzelkanals (AH Plus).

    Unter dem Begriff Parodontitis werden die Krankheiten des Gewebes um die Zahnwurzel gemeint. Diese Krankheiten können unter den Infektion, Trauma oder einigen chemischen Ursachen auftreten. Die Infektion als Ursache ist häufig eine bereits infizierte Pulpa. Als solche ist sie eine ständige Quelle von Mikroorganismen und Giftstoffen, die Parodontontite verursachen. Unter den Symptomen, die bei diesen Erkrankungen auftreten, ist vor allem der Druckschmerz. Die um die Zahnwurzel existierende Infektion führt zu einer Erhöhung des Volumens, das zu einem kleinen Erhöhen des Zahnes. Bei solchem Zahn wird den Druck im Bereich der Entzündung beim Beißen erhöht, und somit zum Auftreten von Schmerzen geführt. Die Behandlung dieser Erkrankungen ist, die Ursache der Infektion zu entfernen, d.h. die Entfernung von der Pulpa und Wurzelkanalbehandlung. In dem Prozess lenkt man die größte Aufmerksamkeit auf die richtige Bestimmung der Länge des Zahnkanals. Wenn die Länge des Kanals, kürzer als sie ist, bestimmt ist, wird es zur nicht ausreichenden Füllung kommen, und wenn er als länger bestimmt ist, wird es zur übetriebenen Füllung des Kanals kommen. Gerade deswegen wird das Gerät der neuesten Generation (IPEX) in der Zahnarztpraxis MojStomatolog verwendet, das präzise Länge des Kanals abmessen kann. Das Gerät präsentiert die Garantie für gute Behandlung und Wurzelkanalfüllung. Neben modernen Geräten in der Zahnarztpraxis verwenden wir die hochwertigsten Materialien für die Füllung des Wurzelkanals (AH Plus).